Home Was macht eigentlich... Gabriele H. Fähndrich

Gabriele H. Fähndrich

by Daniela 31. Januar 2017 0 comment

Gabriele H. Fähndrich gehört seit vielen Jahren zu den erfolgreichsten deutschen Businessexperten. Es ist unglaublich: sie hat mehr als 20 Jahre Vertriebs- und Führungserfahrung, ist Dozentin an Hochschulen und mehr als 150 Tage im Jahr vor Ort bei Kunden.  Im Frau im Business Interview gewährt sie uns einen Einblick.

Liebe Gabriele,

was machen Sie als Expertin für Wirksamkeit im Business?

Ich sorge für gelebte Potenziale. In meinem Schatzkästchen sind Impulse zu Verkauf, Führung, Persönlichkeit, Motivation und Unternehmertum. Für jeden Kunden gibt es individuell passende Schlüssel, die Ihn weiterbringen.  Es geht um Ergebnisse, nicht um Input mit der Gießkanne.  Den Hebel setze ich genau da an, wo es notwendig ist.  Mit Individualcoachings und Impulstrainings unterstütze ich so Menschen und Unternehmen dabei, noch wirkungsvoller und wirksamer zu werden. Persönliche Zufriedenheit verbunden mit unternehmerischem Erfolg mit Freude und Spaß für meine Kunden, sind mir ein Herzensanliegen.

Wie sind Sie dazu gekommen?

Als Projektmanagerin lernte ich während der letzten 7 Jahre im Angestelltenstatus unglaublich viel. Ich führte CallCenter und SzeneCafés zum Erfolg. Setzte Changeprojekte im Vertrieb und zur Unternehmenskultur um. Mir fiel es von Anfang an leicht, Projekte auf Erfolgsspur zu bringen. Ich arbeitete mit vielen Beratungs-und Trainingsgesellschaften zusammen und lernte dabei den Blick für die wesentlichen Faktoren.  Mein Gehirn ist ein Muskel, der ständig trainiert werden will. Kontinuierliche Weiterbildung liebe ich. Mein BWL Studium absolvierte ich an der Abendschule, neben meinen Aufgaben als Mutter und Führungskraft im Unternehmen. Hinzu kamen Projektmanagment- und mehrere Berater- und Coachingausbildungen. Ich zertifizierte mich für unterschiedliche Potenzial-und Persönlichkeitsdiagnostikmethoden. Und heute noch investiere ich Jahr für Jahr viel Zeit und Geld für meine persönliche Weiterentwicklung. Dieser Wissensschatz gepaart mit viel Erfahrung, ist die Basis meiner Arbeit. I love my business.

Was hat sie bewogen, sich mit ihrem Wissen selbstständig zu machen?

Ich liebe die Freiheit und die schnelle und kreative Umsetzung von Themen. Gefühlt war ich im Unternehmen mal wieder an die Decke gestoßen. Mich reizte die neue Herausforderung. In den Jahren zuvor wechselte ich in dieser Situation das Unternehmen.

Dieses Mal entschied ich mich ein eigenes Unternehmen zu starten. Die beste Entscheidung meines Lebens.“

Was lernen die Kunden bei Ihnen? Was können Sie Ihnen besonders gut vermitteln?

Meine Kunden schätzen besonders meine fröhliche Konsequenz und höfliche Hartnäckigkeit. Als Coach komme ich schnell und lösungsfokussiert auf den Punkt. Selbst in komplexen Situationen verschaffe ich Klarheit und Überblick. So hole ich jeden dort ab, wo er steht. Ich entwickle ressourcenorientierte, individuelle Lösungsansätze, fördere Mut und Selbstvertrauen.  Außerdem begleite und unterstütze ich die Umsetzung.  Der Mensch steht immer im Mittelpunkt und finanzieller Erfolg ist eine logische Folge.  Meine Besonderheit ist die Kombination aus:  Persönlichkeit, Motivation, Verkauf, Führung und Unternehmertum. Damit setzte ich den Hebel da an, wo es wirkt. Meine größte Freude ist das Strahlen in den Augen meiner Kunden, wenn sie sagen: „Frau Fähndrich, es hat funktioniert!“

Ich durfte sie ja schon einmal auf dem Feminess Kongress live erleben und war schwer beeindruckt. Sie haben es spielerisch leicht geschafft, beinahe 300 Frauen „mitzunehmen“, zu begeistern und den gesamten Saal zu rocken. Haben Sie kein Lampenfieber mehr? Oder haben Sie ein bestimmtes Ritual, dass Sie kurz vor Ihrem Auftritt praktizieren?

 

 

Danke für das liebe Feedback. Kein Lampenfieber mehr? Oh mein Gott. Meine Aufregung ist grenzenlos. Gott sei Dank nur innerlich.  Gleichzeitig liebe ich die Bühne. Mein Ziel ist, aus tiefstem Herzen das Beste zu geben. Meine Zuhörer zu berühren, ihnen Freude, Energie und den Glauben an sich selbst zu stärken. Mein Lampenfieberritual funktioniert lautet: Sprich über das was du tust und deine Gefühle. Das heißt, vor Auftritten erzähle ich ALLEN im Freundes- und Familienkreis, wo ich auftrete und wie aufgeregt ich bin. Sie denken dann liebevoll an mich, drücken die Daumen und schicken mit gute Energie. Das gibt mir enorm viel Kraft.

Gab es auch mal schwierige Zeiten und wenn ja, wie sind Sie damit umgegangen?

Ja natürlich gab es auch schwierige Zeiten. Gleich zum Start meines Unternehmens prägten mich zwei sehr spezielle Situationen.

  1. Situation: 6 Monate Durststrecke bis mein Business ins Laufen kam. Ich kam aus einem gut bezahlten angesehenen Job und nun keine Aufträge, kein Geld. Niemand engagierte mich. Ich begann wieder ganz von vorne. Ich rief JEDEN! an, den ich kannte und war Tag und Nacht unterwegs. Ein Tag Rosenheim, ein Tag Berlin, ein Tag Trier, ein Tag Dresden. Immer wieder stand ich auf, egal wie oft mein Angebot nicht angenommen wurde. Ich war zweiter Sieger und wusste, meine Zeit kommt. Nach 6 Monaten war es endlich soweit. Das erste große Auftrag: 30 Tage Coaching. Ich jubelte.
  2. Situation: Bereits nach dem ersten Tag dieses großen Coachingauftrags passierte es. Ich stürzte schwer mit dem Mountainbike. Große Platz- und Schürfwunden übersäten mein Gesicht. Die untere Hälfte wurde zusammengenäht und verschwand für acht Wochen unter dicken Verbänden. Nach einem Tag Pause besann ich mich. Ich rief meinen Kunden an mit den Worten: „Ich hatte einen Unfall und sehe schrecklich aus. Ich halte das aus, wenn Sie das auch aushalten, komme ich ab morgen wieder.“ Er konnte. Viele Aufträge folgten. Gerade aktuell bin ich von diesem Kunden, der inzwischen das Unternehmen wechselte, wieder für neue Trainingsprojekte engagiert.

Welchen Tipp würden Sie einer gründungswilligen Frau mit auf den Weg geben und warum?

>> Egal womit dich das Leben prüft. Steh immer wieder auf, glaube an dich und jammere nicht.

>> Lege dir Finanzreserven für den Start an, damit du finanziell frei und unabhängig bist.

>> Plane dein Business und hole dir professionelle Unterstützung, dann geht es leichter und schneller in die Gewinnzone.

Welches Buch hat Sie verzaubert oder in den Bann gezogen?

„Glückskinder“ von Hermann Scherer

* * *

Ich danke Ihnen von Herzen für diesen wunderbaren, mutmachenden Einblick.

Bis zur nächsten Veranstaltung 🙂 und mit besten Grüßen,

Daniela

Du möchtest nun noch mehr über Gabriele H. Fähndrich erfahren oder wissen, wann die nächste Veranstaltung mit ihr ist?

Hier geht es zur Homepage!

Das gefällt dir bestimmt auch

Leave a Comment

Close